Hundeabgabe

Für die Anmeldung eines Hundes sind folgende Schritte erforderlich:

  • Chippen - Ein Hund muss  vor der ersten Weitergabe, spätestens mit 3 Monaten gechippt werden.
  • Registrierung - Spätestens ein Monat nach dem Chippen ist der Hund in einer Heimtierdatenbank zu registrieren (Verknüpfung Chippnummer und Hundehalter).
  • Anmeldung im Gemeindeamt - Mit Hilfe des Anmeldeformulars ist der Hund binnen 4 Wochen im Gemeindeamt anzumelden.

Neue Hundehalter (keine Hundehaltung innerhalb der letzten 5 Jahre, personenbezogen) müssen bereits bei der Anmeldung im Gemeindeamt einen Hundekundenachweis vorlegen! Ist das nicht möglich erhöht sich die Hundeabgabe auf 200 %. Nach Vorlage (Nachreichung) reduziert sich die Abgabe auf die normale Höhe (folgenden Monatsersten).
Weiters ist bei der Anmeldung die Chipp- und Registrierungsnummer sowie eine Haftpflichtversicherung (Name Versicherung und Polizzennummer) anzugeben.
Weitere Infos zur Befreiung bzw. Begünstigung der Abgabe können Sie den jeweiligen Anträgen entnehmen!

Hundeabgabeordnung

Stmk. Hundeabgabengesetz 2013

€ 60,-- pro Hund und Jahr

Anmeldeformular

Abmeldeformular

Befreiungsantrag

Antrag auf Abgabenbegünstigung